PC & Internet Use - Bedingungen für die Computer & Internet Benutzung

Benutzer der Computer und Internetdienstleistungen, die von der Monash Public Library für den öffentlichen Gebrauch bereitgestellt werden, müssen sich zur Einhaltung der nachstehenden Bedingungen verpflichten:

  • Computer-Benutzer müssen über eine gültige Büchereimitgliedschaft verfügen und ihre Mitgliedskartennummer.
  • Benutzer unter 18 Jahren müssen ein Elternteil oder einen Vormund als eingetragenen Bürgen vorweisen.
  • Es sind zur gleichen Zeit höchstens zwei Personen pro Computer zulässig.
  • Die maximal zulässige Nutzungsdauer beträgt eine Stunde pro Tag und Person.
  • Buchungen verfallen 10 Minuten nach der gebuchten Startzeit, wenn der Benutzer bis dahin nicht erschienen ist. Bei Bedarf kann eine spätere Buchung vorgenommen werden. Buchungen können bis zu einer Woche im Voraus vorgenommen werden.
  • Für die Dauer ihrer Buchung sind Benutzer für den Betrieb des Internets verantwortlich, was den Zugriff auf Material ebenso wie Übermittlung, Anzeige, Druck und Speicherung von Material umfasst.
  • Benutzer sind zur Einhaltung aller Bundes- und Landesgesetze, der in der City of Monash geltenden Kommunalgesetze sowie der Grundsätze und Verfahren des Monash Public Library Service verpflichtet. Der Missbrauch des Internets bzw. der Computer umfasst Folgendes, wobei unzulässige Tätigkeiten nicht auf die hier aufgeführten beschränkt sind:
  • Zerstörung oder Beschädigung der Geräte, Software oder Daten, die das Eigentum der Bücherei oder anderer Kunden sind.
  • Zugriff auf oder Anzeige von beleidigenden oder unangemessenen Inhalten. Dies kann Pornografie-, Wettspiel- und Hasswebsites sowie grundlose Gewalt und stark beleidigende Sprache zeigende Websites beinhalten, ist aber nicht auf diese beschränkt.
  • Vorsätzliches, unermächtigtes Kopieren von urheberrechtlich geschütztem Material oder Verletzung von Lizenzverträgen und anderweitigen Verträgen.
  • Die Verletzung oder versuchte Verletzung der Systemsicherheit von Computer-Netzwerken.
  • Die Verletzung der Privatsphäre von natürlichen oder juristischen Personen, bei denen es sich um Erschaffer, Autoren, Benutzer oder Subjekte von Informationsquellen handelt.
  • Unerlaubte Überwachung elektronischer Kommunikation.
  • Unangemessener Gebrauch von E-Mail-Diensten, wie. z. B. Spamming.
  • Die Bücherei behält sich das Recht vor, den Zugriff auf gewisse Prozesse, Dateitypen und Download-Mengen zu beschränken.
  • Computer-Benutzer haben für ihre GESAMTEN Druckkosten aufzukommen, wobei die per Ratsbeschluss festgelegten Druckpreise Anwendung finden.
  • Die Nichteinhaltung dieser Bedingungen führt zur Aufhebung der Computer- und Internetprivilegien.
  • Gesetzeswidrige Handlungen im Zusammenhang mit der Benutzung der durch die Bücherei bereitgestellten Internet-Ressourcen kann außerdem die Strafverfolgung durch Kommunal-, Landes- oder Bundesbehörden nach sich ziehen.
  • Die Bücherei behält sich das Recht vor, eine Sitzung nach Ermessen der Büchereimitarbeiter zu beenden.
  • Die City of Monash behält sich das Recht zur Überwachung des über ihre Computernetzwerke übermittelten Datenverkehrs vor.

Subscribe to page updates

Fields marked as 'Required' must be completed.

Help us to improve

Fields marked as 'Required' must be completed.

Last updated: 22 December 2014